Markscheid fährt bis Ende August einen Gang runter

Veröffentlicht von El Blindo am

Im Rahmen der „Operation Faulibär“ fährt die MamM vom 18. Juli bis zum 29. August mal einen Gang runter und erscheint nur noch an Donnerstagen mit der gewohnten geballten Ladung an hieb- und stichfesten Semifakten, mehrfach auf ihren Wahrheitsgehalt gecheckten Theorien und inhaltlich hochprofessionell gesicherten Annahmen aller Art. Dafür gibt es triftige Gründe:

  • gleich mehrere Redakteure wollen die Gelegenheit nutzen, um endlich ihre schon längere Zeit anstehenden Haftstrafen abzusitzen,
  • Renate, das Redaktionsmeerschweinchen, fühlt sich ausgepowert und sieht sich derzeit nicht in der Lage, neue Beiträge abzuliefern,

Blick ins Redaktionsgebäude: In diesem behaglichen Raum werden Informanten befragt

  • der erste Stock des Redaktionsgebäudes in einsturzgefährdet und muß daher dringend von Fachleuten mit alten Pizzakartons abgestützt werden,
  • gleich mehrere Redakteure sind für den Pulitzer-Preis vorgeschlagen und wollen in einem mehrwöchigen Marathonlauf rund um den Fickwalder Forst klären, wer das Preisgeld versaufen darf.

Ab Samstag, den 31. August dieses Jahres, kehren wir dann zur gewohnten Erscheinungsweise zurück.