Osterfeierlichkeiten

(Ein Bericht von Dr. Dr. theol. et alt. Immanuel Ladenverhüter-Fischspeiser, unserem bewährten Redaktionstheologen) Um es ein für allemal zu klären: Ostern hat nichts mit Pilgern gen Osten zu tun, im Gegenteil, faktisch wird heute gen Italien  (was für eine gelungene Formulierung gnihihi, Anm. des Autors.) oder zumindest in den Tessin, Weiterlesen…

Markscheids Problemsiedlung

Anfangs als Wohnsiedlung für kinderreiche Arbeiterfamilien gedacht, entwickelte sich die Siedlung Reichenberg in den letzten Jahrzehnten zu einem Anziehungspunkt für sogenannte Besserverdienende. Immer mehr Angehörige dieser Bevölkerungsgruppe kauften die dortigen Immobilien, was zu einer inflationären Preissteigerung führte. Gleichzeitig nahm die Zahl der ansässigen Kinder immer mehr ab und führte den Weiterlesen…

Das klerikale Treiben in Markscheids Kirchengeschichte

Teil XI: 1962 -2015 Nach der letzten Misere mit Pfarrer Foetorius griff die Diözese für die Rekrutierung des nächsten Hirten auf ein Glaubenskerngebiet zurück, wo noch aufrichtige Gläubiger verwurzelt sind. Also quasi der Hort der Rechtsgläubigkeit, Frömmigkeit und Gottesfurcht. Der Freistaat Bayern stellte den nächsten Pfarrer: Mit Belobigung, Beförderungsaussichten im Weiterlesen…

Entspanntes Weihnachten in Markscheid

Weihnachten war  2017 mal wieder wie in jedem Jahr. Genervte und gestresste Bürger hetzten in der dunkelsten Jahreszeit über schlecht beleuchtete Parkplätze und durch überfüllte Konsumtempel, um die letzten Weihnachtsgeschenke oder den Festtagsbraten zu erstehen. Unfreundliches Personal, völlig überbuchte Restaurants, Staus und Dauerhupen in den Straßen der Stadt Markscheid. Briefträger Weiterlesen…