24 Stunden zur absoluten Erleuchtung

Veröffentlicht von Phacops am

2.12. Kettenreaktionen

Am 2.12. überschlugen sich die Ereignisse.

Der Berufsrevolutionär Anselmo Guantanamera, genannt Fideler Kasten, bekennt sich offiziell zum linksgrünversifften Gutmenschentum und ruft die “Freie Volksrepublik Markscheid” aus. Gesponsert von der Zigarrenindustrie, stürmte er mit seinen Horden das Rathaus. Unter dem Schlachtruf: “Nichts ist mir lieba als Cohiba”, vertrieben sie den Bürgermeister Furunkel Barista, der gerade mit seiner Sekretärin indisponiert war. Froh, ohne seine Gattin ins Exil zu dürfen, überließ Barista seinem Nachfolger die aufgehäuften Staatsschulden.

Ketten trägt der Mann von Welt grundsätzlich nur ohne Schuhe

Unterdessen bastelte der Aufseher Rico Ferni an seiner ersten Reaktion mit Ketten im damaligen Gefängnis AbuBleib. Durch lange Studienreihen konnte er zeigen, dass Ketten, die aufeinander geschlagen wurden, enormen Lärm erzeugen. Durch spätere Versuchsreihen wurde dies sogar im Frauengefängnis in Gefangenen in Bikinis bestätigt. “Ah, toll!”, freute sich Ferni. Dass dann später darauf im Fickwalder Forst das Kettensägenmassaker entwickelt wurde, konnte der geachtete Aufseher, der später zum Direktor aufgestiegen war, nicht ahnen.

Kategorien: Advent