Weiterlesen…" /> ?>

Anpassung der Parkgebühren

Veröffentlicht von Hans Wurst am

Der nächste Paukenschlag in Markscheid! Aufgrund der Modellversuche in einigen deutschen Städten, bei denen die Parkgebühren nunmehr anhand der Größe und des Gewichts der Fahrzeuge abgestuft berechnet werden, hat sich nun auch die Stadtverwaltung Markscheids veranlasst gesehen, diesen drastischen Schritt hier bei uns zu tun.

Mit der Maßnahme wird sichergestellt, dass die Fahrzeugführer entsprechend der tatsächlich von Ihnen verursachten Kosten für die von der öffentlichen Hand zur Verfügung gestellten Infrastruktur zur Kasse gebeten werden. Nachdem man in der Stadtkämmerei die Ausgaben für das öffentliche Wege- und Straßennetz der letzten 20 Jahre zusammengestellt und analysiert hatte, wurde jetzt folgender Stufentarif vereinbart:

Wenn das Parken teuer werden kann: Das Dienstfahrzeug der Bürgermeisterin

Fahrzeuge über 2t Leergewicht: Der Parktarif bleibt in bisheriger Höhe in Kraft

Fahrzeuge unter 2t Leergewicht: Es wird nur noch 50% des bisherigen Betrages fällig

Das Modell soll vorerst für einen Zeitraum von zwölf Monaten gelten. Die Auswirkungen auf das Parkverhalten in der Innenstadt, sowie die Lenkungswirkung hinsichtlich der Neuanschaffung von Fahrzeugen, wird danach von einer noch einzusetzenden Kommission evaluiert.