Weiterlesen…" />

Ankündigung der ersten MM in Doppelkopf 

Veröffentlicht von Sly Winter am

Die  Markscheider Meisterschaft (MM) in Doppelkopf findet am nächsten Sonntag ab 6.37 Uhr in der Volksschule statt.

Nachdem der Pfarrer zuerst protestiert hatte wegen der Terminkollision mit der Frühmesse, konnte eine gütliche Einigung gefunden werden. Die Frühmesse fällt aus, der Herr Pfarrer wird an der Meisterschaft teilnehmen. Die Ausrüstung für allfällige letzte Ölungen wird er mitbringen. Anmeldeformulare für die Veranstaltung bekommen Sie im Gemeindeamt, oder in jedem Spirituosenfachgeschäft.

Teilnehmen dürfen nur anerkannte und gut trainierte, nicht schielende Alkoholikerinnen und Alkoholiker sowie  Kinder und Kinderinnen ab 5 Jahren. Erziehungsberechtigte oder andere unnütze Begleitpersonen dürfen auch mitmachen, sollten aber die Klappe halten. Es gilt das Motto: Mitmachen ist wichtiger als Gewinnen!

Besonders willkommen sind:

Menschen, die von Geburt an mehr als einen Kopf aufweisen, wie Siamesische Zwillinge, allerdings sollte der Zweitkopf vernünftig platziert sein. Willkommen sind des weiteren: Mitmenschen mit Teilkopfprothesen, oder zum Ausgleich: gänzlich Kopflose (was sicher die Chancen der Bekopften und doppelt Bekopften erhöhen wird; Anm. der Red.).

Nach der bedauerlichen Massenvergiftung mit Methylalkohol bei der letzten Meisterschaft wurde der Provider gewechselt. Entgegen anderslautenden Gerüchten hatte El Blindo nichts mit der Schnapslieferung der letztjährigen Meisterschaft zu tun.

Die Nachschubkette ist gewährleistet

So können wir uns auf einen reinen Trinkgenuss ohne nachfolgende Erblindung freuen.

Bewachte Parkplätze für diejenigen, die ihr Auto dabei haben, werden zur Verfügung gestellt. Der Parkwächter wird nach Abschluss der Veranstaltung denjenigen beim Einsteigen behilflich sein, die bei ihrem Fahrzeug vorne und hinten nicht mehr unterscheiden können.

Und nun zu den Spielregeln:

Die Teilnehmer setzten sich an einen runden Tisch und bilden den Doppelkornkreis. Man trinkt so lange Doppelkorn, bis man die Köpfe der anderen Teilnehmer doppelt sieht. Vierfachkopfsichtungen bei siamesischen Zwillingen sind normal und kein Grund, Dr. Scheider zu rufen.

Wer als letzter noch sitzen kann, hat gewonnen. Spontanes Erbrechen gibt Punkteabzug und wird nicht gern gesehen. Absichtlich herbeigeführtes Erbrechen führt zur Disqualifikation.

Für Anfänger und Kinder gibt es den einfachen Kornkreis.

Der oder die Gewinner*in bekommt ein kostenloses Jahresabo der MamM. 

Wir freuen uns auf eine rege Ein- äh – Teilnahme und wünschen allen ein gutes Gelingen und viel Erfolg!

Kategorien: AlltagSport