SherlOt Holms Kinderbuch „Zahnprofi Lachse“

Veröffentlicht von El Blindo am

Wer anspruchsvolle Literatur sucht, der landet früher oder später beim MamM-Verlag. Nach dem großen Erfolg seines ersten Romans („Die dreizehn Tage der Flunder“; 24,95 Euro; es wurden seit Jahresanfang fast fünf Exemplare in der Buchhandlung in der Bumshagener Straße gestohlen!) meldet sich der junge Erfolgsautor SherlOt Holms jetzt mit einem neuen Werk zurück:

„Zahnprofi Lachse“ ist Kinderbuch, Tiergeschichte und Reisedrama gleichermaßen in der kulturgeschichtlichen Tradition von Astrid Lindgren, den Gebrüdern Grimm und Andrea Berg.

Inhalt:

Die Lachsfamilie Salmo lebt in den Tiefen des atlantischen Ozeans. Beruflich blickt sie auf eine lange Tradition im Bereich der Zahnmedizin zurück, der sich die Sippe bereits vor zwanzig Generationen verschrieben hat. Aber das jüngste Mitglied der Familie, Bernd-Otto Salmo, möchte mit der Vergangenheit brechen, keine Flosse in die Praxis setzen und stattdessen eine Karriere als Surflehrer in den Süßgewässern der norwegischen Flussläufe wagen. Als Liebling aller weiblichen Zuchtlachse und Vizemeister im Stromschnellen scheint er sein Glück gefunden zu haben. Doch als dann auch noch sein Vater in die Schiffsschraube eines japanischen Walfängers gerät, setzt der kleine Bernd-Otto die Segel, schwimmt einfach davon und bricht endgültig mit allen Traditionen.

Wie aus dem Jungen doch noch ein Zahnprofi Lachs wird, wie er schließlich den Weg in die Pfanne des Fischhändlers Bernhard Stockfish aus dem englischen Markborough findet und wie er sich mit einer knusprig-gebackenen Käsekruste und an frischen Kartoffeln macht, erfahren in diesem Buch Kinder und junge Erwachsene zwischen sechs und neunundneunzig Jahren. Die etwas reiferen Semester (über 99) erhalten ein Gratisexemplar mit Gebissabdruck des Autors, wenn sie nachweisen können, noch über ihre eigenen Zähne zu verfügen.

SherlOt Holms: Zahnprofi Lachse; erschienen im MamM-Verlag im Juni 2019, 17,95 Euro

Leserstimmen:

„Ein wunderbares Buch. Seit ich endlich mehr Zeit habe, lese ich meiner Tochter regelmäßig daraus vor und singe dazu.“

Andrea Nahles

„Ich liebe die Bücher von SherlOt Holms und flehe den Tag der Entlassung herbei, um meine Patienten damit in ihren letzten Stunden begleiten zu dürfen.“

Nils Högel; Krankenpfleger a.D.

„Wer seinen Kindern diesen Wahnsinn eines nicht nur sprachlich stark limitierten Möchtegernautors antut, der glaubt vermutlich auch, dass Stromschläge der frühkindlichen Entwicklung förderlich sein können.“

Dennis Scheck; Literaturexperte*

*Nach dieser konstruktiven Kritik ist Herr Scheck plötzlich und unverhofft an einer Fischgräte erstickt, weshalb dieser Satz ins Lexikon für letzte Worte aufgenommen wurde (Anmerkung der Red.).