Weiterlesen…" /> ?>

So kommen Sie gut durch den Winter

Veröffentlicht von frcx am

Inflation, gestiegene Energie-Preise, Embargo von russischem Öl, abgeschaltete Kern- und Kohlekraftwerke, Gas-Lieferstop durch Putin… Der Winter wird ungemütlich. Viele Haushalte wissen gar nicht, wie sie in der kalten Jahreszeit ihre Wohnungen beheizen sollen. Dazu kommen Forderungen aus der Industrie, Fabriken und Werksgebäude bevorzugt mit Energie zu beliefern, durch die der Druck auf die privaten Haushalte noch weiter steigt.

Doch wo der Leidensdruck steigt, können auch neue, innovative Ideen gedeihen. So auch im österreichischen Vorarlberg, wo eine pfiffige Unternehmerin ein neues Start-up gegründet hat. “Wer friert, muss sich viel bewegen”, erklärt die sympathische 29-Jährige, und bietet Crash-Kurse im Schnee-Schippen an. “Auf die richtige Technik kommt es dabei an”, so die Montafonerin, und fährt fort: “Meine jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet teile ich gerne mit Anderen. Für nur 300 Euro am Tag dürfen Sie bei mir das Grundstück von Schnee befreien. Bei einem Wochenaufenthalt von 7 Tagen kostet Sie das nur… äh, nicht viel”, rechnet die Unternehmerin vor.

Sly Winter sorgt auch dafür, dass sich die Teilnehmer vorher gut warm machen

Einen ganz anderen Ansatz verfolgt dagegen ein bekannter Gastronom aus Markscheid. “Wer in kalten Wohnungen überleben will, muss von der Natur lernen”, so der gelernte Pizzabäcker. “Nicht umsonst verbringen die meisten Tiere die kalte Jahreszeit im Winterschlaf.” Ein überzeugender Ansatz. In “El Blindos Sofa-Bootcamp” lernen die Teilnehmer, wie man monatelang ohne ruckartige Bewegungen auf einem Sofa verbringen kann. “Das Ziel ist es, die Körperenergie nur auf wesentliche Tätigkeiten zu beschränken”, so der Couch-Coach. Erlaubt sind daher nur Gänge ins Badezimmer oder zum Kühlschrank, um dem Kursleiter ein Bier zu holen.