Weiterlesen…" />

Stellen Sie um auf Öko-Strom!

Veröffentlicht von frcx am

Derzeit sind viele Markscheider mit dem Renovieren Ihrer Häuser beschäftigt. Der eine hat sich eben erst ein Flachdach-Bungalow gekauft, ein anderer arbeitet sich durch die Räume am Weltraumschrott-Lager. Jedenfalls ist jetzt der geeignete Moment, die Stromkreise mal gründlich umzukabeln und die Versorgung auf Öko-Strom umzustellen. Markscheid am Mittwoch erklärt Ihnen wie es geht.

Die Steckdose. Wie jeder Markscheider weiss, kommt der Strom bekanntlich aus der Steckdose. Aber ist es nun Kohle-, Atom- oder Ökostrom? Für den Laien ist das oft gar nicht so einfach festzustellen. Dazu muss man sich die Steckdose schon genauer anschauen. Nur Mut, nehmen Sie einen Schraubenzieher und hebeln Sie die erstbeste Steckdose aus der Wand. Sie werden sehen, Ihre Steckdose hängt an drei Kabeln mit unterschiedlichen Farben. Hier müssen Sie als Markscheider ansetzen.

Das braune Kabel. Die braune Farbe symbolisiert Braunkohle. Durch dieses Kabel kommt also der Strom aus dem Kohlekraftwerk zu Ihnen. Schrauben Sie das Kabel ab. Kohle-Strom wollen wir in unseren vier Wänden nicht haben.

Sehr wichtig: Niemals den Bauarbeiterhelm vergessen, wenn sie mit Strom umgehen!

Das blaue Kabel. Blau erinnert an das unheimliche und unheilvolle blaue Leuchten von Brennstäben im Abklingbecken. Sie haben es also mit Atomstrom zu tun. Den wollen wir auch nicht. Schicken Sie den raffgierigen Energie-Multis ihren umweltschädlichen Strom einfach zurück. Dazu verbinden sie das braune und das blaue Kabel miteinander. Jetzt kann der böse Strom Ihnen nichts mehr anhaben. Aber achten Sie darauf, sich an den scharfen Kabelenden nicht zu verletzen. Feuchten Sie Ihre Hände vorher etwas an, dann geht es ganz leicht.

Das grün-gelbe Kabel. Ja! Grün wie das ökologisch korrekte harmonische Miteinander naturverbundener Menschen. Gelb wie die weibliche Kraft der Mutter Sonne, die wohlwollend vom Himmel scheint und und uns mit ihren sanften Strahlen wärmt. Hier sind Sie richtig. Befreien Sie das grün-gelbe Kabel aus seinem Schattendasein am Rand der Steckdose und rücken Sie es ins Zentrum. Schrauben Sie es dort fest, wo vorher das braune und blaue Kabel Ihr Unwesen trieben. Jetzt haben Sie Ihre Steckdose auf Öko-Strom umgestellt. Perfekt! Machen Sie das bei allen Steckdosen in Ihrem Haus und freuen Sie sich über eine gute Tat für die Umwelt.

Kategorien: TechnikUmwelt