Weiterlesen…" /> ?>

Deutsche Bahn führt Corona-Spar-Ticket ein

Veröffentlicht von frcx am

Auch im Lockdown bleibt das Reisen mit der Deutschen Bahn erschwinglich. Das Unternehmen führt das “Corona-Spar-Ticket Spezial” ein und ermöglicht damit preiswerte Fernreisen von maximal 15 Kilometern. So ist es bereits ab günstigen 39 € möglich, im modernen ICE bequem über den Rhein von Mannheim nach Ludwigshafen oder von Mainz nach Wiesbaden zu fahren und seinen Urlaub im erlaubten Radius von 15 Kilometern um den eigenen Wohnort zu verbringen. Das Unternehmen zeigt sich für die kommende Sommerzeit bestens gerüstet. 
 
Aber auch internationale Verbindungen von maximal 15 Kilometern finden sich in der breiten Angebots-Palette des Staatsunternehmens. So wird die Verbindung Kehl-Strasbourg bereits für 49 € angeboten, während man auf der Langstrecke zwischen Lindau und Bregenz für unschlagbare 59 € unterwegs ist. So spart eine mehrköpfige Familie bei der Fahrt in ihre vierzehntägige Quarantäne bares Geld. Wenn jetzt noch die Ersparnisse durch geschlossene Restaurants, Museen oder andere Sehenswürdigkeiten hinzukommen, freuen sich nicht nur Schnäppchen-Jäger. 

Um der erwarteten, ungeheuren Nachfrage dieser Angebote genügen zu können, werden auch bereits berentete Fahrzeuge wieder in Dienst genommen

Inzwischen ist auch die Lufthansa auf das Erfolgsmodell der Konkurrenz aufmerksam geworden und zieht entsprechend nach: Ein Urlaubsflug in den Süden vom verregneten Berlin-Tegel ins sonnige Berlin-Schönefeld ist bei Buchung im Internet bereits für fantastisch niedrige 19 € zu haben (zuzüglich Steuern 73 €, Sicherheitsgebühr 57 €, Berlin-Aufschlag 38 € und Corona-Hygienegebühr 69,50 €). Sparsamkeit und Komfort werden auch -wie das Titelbild zeigt- künftig nicht zu kurz kommen.
Aber auch für Reise-Enthusiasten, die im Lockdown auf das eigene Auto nicht verzichten wollen, findet sich etwas. Weil die 15 Kilometer ab dem Ortseingangs-Schild berechnet werden, hat sich der ADAC etwas besonderes einfallen lassen und bietet Original-Ortsschilder aller grösseren deutschen Städte zum Mitnehmen an. Einfach in den Kofferraum legen und unbeschwert losfahren. Dank des eigenen Ortsschildes im Wagen befinden Sie sich immer im 15 Kilometer-Radius um Ihren Wohnort und somit auf der sicheren Seite. Bei einer Kontrolle durch die Polizei einfach das Schild am Strassenrand aufstellen, und schon lassen die Beamten Sie weiterfahren. Vergessen Sie aber nicht, das Schild anschliessend wieder in den Kofferraum zurück zu legen. Und Vorsicht: Wenn es Sie zum Mountainbike-Fahren in die Berge zieht, achten Sie darauf, sich keinesfalls mehr als 15 Kilometer vom Parkplatz Ihres Autos zu entfernen.