Markscheid informiert: So überleben Sie die Pandemie

Veröffentlicht von frcx am

Die Stadt Markscheid möchte, dass ihre Bürger optimal für die aktuelle Pandemie gerüstet sind. Das Amt für Bevölkerungsschutz hat aus diesem Grund eine kleine Broschüre zusammengestellt, die jedem Markscheider nützliche und hilfreiche Tipps an die Hand gibt. Gestern nun wurde die Broschüre im Rathaus durch den stellvertretenden Bürgermeister offiziell vorgestellt. Frau Crohn-Corque, die leider kurzfristig auf die Malediven fliegen musste, um sich über den dortigen Anstieg des Meeresspiegels und die Gefährdung der herrlichen einsamen Badestrände ein Bild zu machen, empfiehlt allen Markscheidern, sich gefälligst mit dem Inhalt der Broschüre intensiv vertraut zu machen. Markscheid am Mittwoch hat für Sie die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Bleiben Sie fit. So meistern Sie den Hamsterkauf. So ein Hamsterkauf ist kein Zuckerschlecken. Leicht hat man da das Nachsehen und wird von kräftigeren Zeitgenossen vom Regal abgedrängt. Doch das muss nicht sein. Die Broschüre zeigt Ihnen eine Vielzahl an sportlichen Übungen, um beim Kampf um die letzte Packung Reis mithalten zu können. Viel Wert legen die Autoren auf ihr spezielles Ellenbogen-Training. Damit weisen sie jeden missliebigen Konkurrenten in seine Schranken. Ebenfalls enthalten ist eine Kurzanleitung für das Kick-Boxen. So kommen Sie auch an dicht bedrängte Regale. Und für Fortgeschrittene gibt es ein Bonus-Kapitel: “Bleiben Sie fit. So meistern Sie eine Plünderung”.

Leckeres aus der Konserve. Die Notfall-Rezepte. Sie haben den Hamsterkauf erfolgreich hinter sich. Aber wie geht es jetzt weiter? Jeden Tag Nudeln mit Dosenbohnen sind auf die Dauer eintönig. Hier helfen die leckeren Rezepte, die sich die Autoren für Sie haben einfallen lassen. Anhand verschiedener Fallbeispiele wird ein individueller Ernährungsplan für die ganze Woche zusammengestellt. Konnten Sie im Laden nur noch eine Packung Reis und ein Tütchen Curry ergattern, empfehlen die Autoren beispielsweise als Speisenfolge: Am Montag “Indischer Reistopf”, gefolgt am Dienstag von “Reistopf Bombay”. Mittwochs dann “Reispfanne indischer Art”, am Donnerstag “Gebratener Curry-Reis” und am Freitag “Curry-Reis nach Art der Inder”. Das Wochenende startet mit “Reissuppe Madras” und am Sonntag gibt es schließlich “Curry-Suppe mit Reis”. Lecker und ausgewogen zugleich. So schmeckt’s auch im Notfall.

Für die Dame mit Stil. Immer der passende Mundschutz. Wer kennt das nicht? Da hat man endlich Slingpumps in Cyanblau, passend zur gleichfarbigen Jacke und dem Rock. Aber den bei einer Pandemie obligatorischen Mundschutz bieten die Hersteller nur in einem hässlichen Türkis an. Das kann man unmöglich kombinieren. Gut beraten ist die moderne Frau, die sich ihren Mundschutz selbst nähen kann. Die Broschüre enthält verschiedene Schnittmusterbögen für die unterschiedlichsten Mundschutz-Formen. Von modisch-schick über mondän-elegant bis hin zu dynamisch-sportlich ist alles dabei. So muss niemand mehr einen blaugrünen Mundschutz zu einer coelinblauen Bluse tragen.

Wandzeichnungen aus der Toilette von El Blindos Pizzeria zeigen, dass sich Markscheid schon früher mit solchen Problemen befassen musste und in modischen Fragen durchaus mit Düsseldorf mithalten kann

Was tun bei Quarantäne? Ideen für lange Spiele-Abende. Ihr Viertel wurde abgeriegelt? Die Kinder dürfen nicht mehr zur Schule? Dann brauchen Sie die Spiele-Sammlung aus der Broschüre. Damit es auch am fünften Abend nicht langweilig wird, haben sich die Autoren ein paar hübsche Varianten für altbekannte Brettspiele einfallen lassen. Beispielsweise das “Politische Mensch ärgere Dich nicht”: Am Anfang wird die Farbe der Spielfiguren ausgelost. Wer Blau erwischt, hat schon verloren. Was immer dieser Spieler auch würfelt, es zählt nicht. Aber auch der Spieler mit der gelben Figur sollte sich nicht zu früh freuen. Falls er überraschend das Spiel gewinnt, dürfen die Spieler mit den schwarzen, roten und grünen Figuren fordern, den letzen Zug rückgängig zu machen. Der Spieler mit der gelben Figur muss dann als Gewinner zurücktreten und muss fortan mit dem blauen Spieler in der Schmuddel-Ecke sitzen.

Nekrolog: Nach der Pandemie ist vor der Pandemie. Alles gut überstanden? Dann wird es Zeit, sich auf die nächste Pandemie vorzubereiten, die in zwei bis drei Jahren, aber vielleicht auch schon nächsten Winter kommt. Legen Sie anstrengende Projekte oder verhasste Präsentationen auf die Monate Februar und März. Das sind die klassischen Monate für Erkrankungen der Atemwege. Melden Sie sich dann im Januar beim kleinsten Niesen krank und bedauern Sie Ihre Kollegen, die für Sie in die Bresche springen müssen. Oder unternehmen Sie nächsten Februar eine zweiwöchige Kreuzfahrt. Billiger kommen Sie nicht an drei Monate Urlaub auf See. Aber aufgepasst: Falls Ihr Schiff tatsächlich längere Zeit unter Quarantäne gestellt wird, sollten Sie auf jeden Fall eine Außenkabine gebucht haben.