Russischer Oppositionsführer in Markscheider Fischlokal mit Nowitschok vergiftet!

Dreht der Russe jetzt völlig durch? Der Fall Alexej Nawalny beschäftigt die Republik. Kein anderer als Wladimir Putin (verkleidet als Kellnerin) soll Nawalny am 20. August am Flughafen des sibirischen Tomsk mit einer als Tee ausgegebenen Flüssigkeit das Nervengift Nowitschok verabreicht haben. Und jetzt der nächste Hammer: Der bekannte und Weiterlesen…

Knöllenbecks 13. Fall (Zweiter Teil)

Vor zwei Wochen war Kriminalrat Möller flotten Schrittes in Knöllenbecks Büro marschiert und hatte verkündet, dass dieser mit nach Südfrankreich, zu den Feierlichkeiten des zehnjährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Saint-Quadrille und Markscheid, fahren würde. “Das Programm der Gendarmerie ist zu umfangreich für eine Person”, hatte ihm der Amtsleiter erklärt. “Deshalb Weiterlesen…

Chaostage in Markscheid

Das derzeitige Stadtbild Markscheids wird beherrscht von zertrümmerten Schaufenstern, wütenden Demonstranten und einem großen Polizeiaufgebot. Die “Black Lives Matter” – Bewegung hat nun auch Markscheid erreicht. Dazu möchten wir einige Stimmen aus dem Volk hören: Wir treffen auf den  Eigentümer der Pizzeria, den von allen Anwohnern geschätzten Herrn Blindo, der Weiterlesen…

Bürgerkriegsähnliche Zustände in Markscheid

Markscheid (ano) – Zu dramatischen Szenen kam es gestern morgen, als die SEK-Einheit der markscheider Polizei bei einem Grosseinsatz eine aus dem Ruder gelaufene Kindergeburtstagsparty in der Ulrike-Meinhof-Kindertagesstätte stürmte. Wie der MamM in einem vertraulichen Bericht mitgeteilt wurde sei es mit an Wahrscheinlichkeit grenzender Sicherheit zu den Ausschreitungen gekommen, als Weiterlesen…

Toleranzinitiative der Markscheider Polizeibehörde

Erfreulicherweise machen die weltweit grassierenden Antirassismusdemonstrationen derzeit einen weiten Bogen um die Markscheider Innenstadt. Der Grund dafür ist nicht nur im strikten coronabedingten Demonstrationsverbot und dessen vorbildlicher Umsetzung durch die Bevölkerung, sondern vor allem in der seit einigen Jahren laufenden Initiative der Markscheider Polizeibehörde für mehr Toleranz und Gleichbehandlung zu Weiterlesen…

Warum ist Ronald Fuchs im Fickwalder Forst verhungert?

Knöllenbecks XI. Fall Wir berichten kurz über die Pressekonferenz vom 28.3. 2021. Eingeladen waren die örtlichen und auch einige ausgewählte weniger örtliche Pressevertreter und die Mitglieder des Stadtparlaments, sowie die Vertreter der Untersuchungsbehörden. Geleitet wurde die Pressekonferenz von Frau Crohn-Corque persönlich, die extra kurzfristig von ihrem Zweitoffice auf Viti Levu Weiterlesen…

Knöllenbecks 10. Fall

Man sieht sich im Leben immer zweimal. Zu gerne hätte Knöllenbeck seine Begegnung mit Gertrud Schmalz-Gröber anlässlich seines Anti-Mobbing-Seminars vergessen, doch das Schicksal meinte es anders mit ihm. Knöllenbeck hatte sich auf eine freigewordene Stelle beworben, die mit einer Beförderung zum Kriminaloberkommissar verbunden war. Zu spät hatte er realisiert, dass Weiterlesen…