Weiterlesen…" /> ?>

Markscheider Sommerkonzert 2022

Veröffentlicht von Phacops am

Endlich, nach Monaten in denen aufgrund virulenter Zustände das klassische Markscheider Sommerkonzert ausfallen musste, konnte der Gemeinderat unter der bewährten Führung von Frau Crohn-Corque zum diesjährigen Event laden.

Durch die großzügigen Zuwendungen unserer Sponsoren (dem Hörgerätehersteller Leis und Schludrig, dem Bierkartell Intersauf, sowie den einheimischen Drogendealern) ist es uns wieder einmal gelungen, die ganze Bandbreite des musikalischen Schaffens unserer Region zu versammeln.

Es beginnt in altbewährter Manier die Postpunkband Hörstürzende mit ihrem Sound, der Ungeübte rat- und gehörlos zurücklässt, dem Kenner aber Begeisterung entlockt.

Als Interludium erscheint Charlie, genannt ‘Der Selbstsüchtige’ und schmettert seine Virulentenarie, gefolgt von dem Weltuntergangslied, welches er gleichzeitig in fünf Stimmen jaulen wird. Sein Stimmumfang von 15 Autoklaven ist bei uns unerreicht. Jeder Besucher, der ihn länger als fünf Minuten erträgt, bekommt Freibier.

Was jedes Konzert gleich viel erträglicher macht …

Mehr im Bereich der Klassik angesiedelt folgt dann das Orchester für Verschwendung und unnütze Ausgaben. Zu beschwörenden Sirenengesängen werden die Steuergelder verprasst und in alle Welt verteilt. Diesmal wurde allerdings der Chor der Steuerzahler wieder ausgeladen, nachdem er beim letzten Mal versucht hatte, das Geld zurückzubekommen und somit den Ablauf des Konzertes empfindlich störte.

Der Höhepunkt des diesjährigen Festivals stellt der Wettstreit der beiden ortsansässigen Baumärkte dar. Beginnend mit der Etüde der Benzinrasenmäher, gefolgt von der Symphonie der Bohrmaschinen wird am Ende in einer grandiosen Nocturne das Rathaus mit Abbruchmaschinen zerstört.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen. Mögen die Einnahmen fließen und der Bierkonsum angeregt werden.