Weiterlesen…" /> ?>

‘Markschreit’ Open Air Festival

Veröffentlicht von Linksgrünversiffter am

Nachdem mit vereinten Kräften die Pandemie in die Knie gezwungen wurde, wird nun ausgelassen und distanzlos gefeiert!
Das erste Markscheider Open Air Festival “Umsonst und Draußen” präsentiert am nächsten Wochenende sagenhafte, gefeierte Bands, die für tobendes Publikum garantieren!

Den Auftakt bilden am Freitagabend The Doofs mit Remakes von Hits aus der Zeit der alten Säcke.

Es folgt Extrawurst, bekannt von Grillparties für exzessive feurige Spezialeffekte.

Durch die Freitagnacht führt uns Mammstein mit hartem Rock aus dem Keller der Gefühle.

Der Samstagmorgen wird von experimenteller Goa-Kunst untermalt.

Samstagnachmittags ist familienfreundliches Kinderprogramm mit Iron Mädchen und Liebe Tahnten.

Das Highlight am frühen Samstagabend bildet ein Auftritt der Roten Dosen, eine Band aus wilden, jungen Frauen, der Können von ihrem Eifer noch weit übertroffen wird.

Scharfe Typen befeuern die Stimmung

Mit Eintritt der Dunkelheit betreten die Fanatischen Vier die Bühne, bekannt für wilde Drogenorgien und religiöses Verzücken im ekstatischen Tanz.

Zur Afterhour am Sonntagmorgen singt der hoffnungsvolle junge Nachwuchskünstler Batje das Lied “Mutter”.

Zur Orgasnisation:

  • Zur Reservierung von Zeltplätzen sind Handtücher mitzubringen.
  • Für das leibliche Wohl sorgen eine örtliche Pizzeria und ein Fischhändler.
  • Für Notfälle sind Dr. Scheider und seine Gehilfin, die Apothekerin Pervertine, stets in Bereitschaft.
  • Für überhitzte Gemüter wird eine Bierdusche bereitgestellt.
  • Masken, Hygieneartikel und Unterwäsche können am Eingang diskret entsorgt werden. Es gibt weder Abstandsregeln noch Anstandsregeln.

Von Vermißtenanzeigen in den ersten 7 Tagen nach dem Festival bittet Herr Knöllenbeck abzusehen.


Linksgrünversiffter

Penis+Vagina=>Ich