Weiterlesen…" />

Sommerurlaub 2020

Veröffentlicht von Hans Wurst am

Aufgrund der aktuellen Lage ist derzeit noch bei vielen Menschen unklar, ob und wie in diesem Jahr der gewohnte Sommerurlaub stattfinden kann. Für alle Menschen, die bezüglich ihrer Urlaubsplanung trotz Coronakrise auf Nummer sicher gehen wollen, bietet das Reisebüro Markscheid nunmehr eine willkommene Alternative an.

Dem Unternehmen gelang es, nach dem Vorbild der unbürokratisch aus Rumänien einfliegenden Spargelerntehelfer ein Modell zu entwickeln, welches auch bei Quarantänen und geschlossenen Grenzen ein unkompliziertes und sicheres Reisen ermöglicht.

Den gewohnten Reiseführer in Buchform kann man dabei getrost zu Hause lassen, da diese Reisen einen völlig anderen Einblick in Land, Leute und Kultur der Zieldestinationen ermöglichen.

Bereiste man bisher als Tourist die Welt, ist dies nunmehr unter dem Deckmantel der Erntehelfertätigkeit möglich. Ein geschickter Schachzug, welcher dem Reisebüro wohl eine Vielzahl von Kunden in die Arme treiben wird.

Schon toll, was man so alles von dieser Welt sehen kann, wenn man die richtigen Ideen hat

Für die Vielfalt der Angebotspalette ist auf jeden Fall gesorgt! So stehen nach ersten Auskünften Reiseangebote als Paprikapflücker in Ungarn, Weinleser in Frankreich, Apfelpfücker in Südtirol, Tomatenernter in Süditalien, Beerenpflücker in Chile, Teepflücker in Indien und Dattelernter in Tunesien zur Verfügung. Weitere saisonal bedingte Angebote sind derzeit in Planung, so freuen sich auch die Olivenbauern in Griechenland in der zweiten Jahreshälfte auf jede helfende Hand.

Für allergiegeplagte Globetrotter steht zudem ein Hilfseinsatz in einer kongolesischen Kobaltmine auf dem Programm.

Die Redaktion wünscht dem Projekt viel Erfolg und packt schon mal die Koffer!

Kategorien: UmweltUrlaub