Weiterlesen…" /> ?>

MI – Markscheider Intelligenz

Veröffentlicht von Phacops am

Jahrelange Forschung in diversen Bierkellern, nur unterbrochen von Exzessen in einer Markscheider Pizzeria oder bei einem Fischhändler, tragen endlich ihre Früchte. Neben allerlei Magen- und Darmkollapsen kam nun zum ersten Mal ein gewünschter Durchbruch:

Professor Dr. mult. Ebcdic von Bitcoin, der Leiter der Forschungsgruppe, der sich gerade im Markscheider Greiskrankenhaus von einem Fischvergiftung erholt, stand uns dankenswerter Weise für ein Gespräch zur Verfügung.

MamM: “Herr Professor! Vielen Dank, dass sie uns Rede und Antwort stehen, trotz der schweren Vergiftung.”
Von Bitcoin: “Nicht der Rede wert. Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um, wie die Fischhändler sagen.”

Er beugte sich nach vorne und erbrach.

Von Bitcoin: “Danke, es geht schon wieder … Wir in Markscheid haben, aufgrund der geringen Dichte an natürlicher Intelligenz, das Bedürfnis und die Notwendigkeit, uns um die künstliche Intelligenz zu kümmern.”
MamM: “Interessant. Aber von wem war gerade die Rede? Ich verstehe sie nicht so wirklich ganz.”
Von Bitcoin: “Wie dem auch sei. Jedenfalls wir haben geforscht und am Ende unserer Arbeit steht nun die MI. Die Markscheider Intelligenz.”
MamM: “Und wo kann man die sehen?”
Der Professor deutete auf seine Eggwatsch. “Hier. Natürlich ist das nur die Mensch-Maschine-Schnittstelle. Dahinter drehen tausende von Schaltkreisen am Rad, quälen sich die Bits und Stubbis, wie die Markscheider Informationseinheiten noch so heißen. 12 Stubbis bilden zusammen einen Kasten, die nächstgrößeren Einheit. Prost!”

Ein ergreifender Moment …

Nach einem Blick zur Tür, ob die gestrenge Oberschwester wohl gerade hereinkam, zog er aus dem Nachtkästchen eine Flasche Bier und öffnete sie. Mit einem Schluck war sie leer. “Also gut, wir haben quasi die Markscheider Intelligenz nachgebildet.”
MamM: “Darf ich die mal ausproBieren?”
Von Bitcoin: “Das Bier gehört leider zu meiner Therapie. Aber stellen sie ruhig ihre Fragen.”
Laut sprach der Praktikant. “MI, MI an der Hand, wer ist die intelligenteste Politikerin im Land?”
Stimme: “In Berlin da sitzen viele. Doch Frau Crohn-Corque im Markscheider Land ist noch viel intelligenter als sie.”

MamM: “Schön. MI, MI an der Hand, wo gibt es die beste Pizza im ganzen Land?”
Stimme: “Das ist bei El im Markscheider Land. Aber Vorsicht. Nicht jeder verträgt …”
Der Professor schlug auf die Uhr. “Das weitere fällt unter den Datenschmutz. Soviel muss reichen.”

Nach dieser Demonstration des Markscheider Geistes verließ die Praktikantin das Krankenzimmer in Sorge, dass die Markscheider Intelligenz bald auch ihren Job gefährden würde, da ja sowieso die Artikel von der zentralen Pressestelle redigiert werden und somit einander gleichen wie ein Egg dem anderen.