Weiterlesen…" /> ?>

Sind die guten Zeiten nun vorbei?

Veröffentlicht von Sly Winter am

Die Corona-Beschränkungen fallen wie die Inzidenzwerte. Das alte Leben hat uns bald wieder… 
Leider! 
Denn was machen wir jetzt? 
Bisher war alles so einfach! Der lästigen Schwiegermutter konnte ohne Reue abgesagt werden, keine Diskussionen über das Wochenendprogramm. Diskussionen wie: Welcher Club, oder doch besser ins Theater? Das hatte sich erledigt.
Und das Allerwichtigste: Wir konnten im Namen der Gesundheit des Volkes unsere unliebsamen Nachbarn denunzieren!
Was hatten wir Spaß daran, eine unerlaubte (und ohnehin viel zu laute) Kindergeburtstagsfeier zu melden.
Oder wenn die bösen Nachbarn zu dicht beisammen standen, um über Sie zu lästern.
Eine geheime Feier, bei der Sie mal wieder nicht eingeladen waren, oder die Frisörin, die entgegen allen Regeln Hausbesuche machte.
Wenn die Teenagerin von nebenan sich heimlich mit Freundinnen traf, dann war unsere Zeit gekommen!
Das Smartphone wurde gezückt, Beweisfotos geschossen, die man dann nach getanem Anruf stolz der Polizei präsentieren konnte. Dieses Glücksgefühl, wenn das Gesindel die gerechte Strafe erhielt!

Erwischt, Omas! Ihr entgeht Eurer Strafe nicht

So manch ein Markscheider trug versteckt unterm Shirt auf dem Feinripphemd einen selbstgebastelten Sheriffstern.
Und nun? Was tun mit all der Zeit, die wir zum Spionieren gebraucht haben?
Als wir uns fühlten wie James Bond oder Mata Hari, als wir wie einst die Stasi die Nachbarschaft bespitzelt haben, da war die Welt noch in Ordnung.
Jetzt bleibt uns nur wieder das Aufschreiben von Falschparkern.
Doch geben Sie noch nicht auf! Die nächste Virus-Variante ist schon in Sicht und bestimmt können Sie bald wieder anprangern, was für andere ein normales Leben bedeutet.