Weiterlesen…" /> ?>

Neue EU-Beitrittskandidaten

Veröffentlicht von Hans Wurst am

Die neuen Volksrepubliken Luhansk und Donezk streben eine Mitgliedschaft in der EU an

Die prorussischen Machthaber zeigten sich begeistert von den für die Ukraine vorliegenden Aufbauplänen der EU, in welchen auf unbürokratische Art und Weise mehrere hundert Milliarden Euro zur Verfügung gestellt werden. Durch den Beitritt in die EU erhofft man sich ähnliche Hilfe. Hilfe, welche angesichts der von der ukrainischen Armee verursachten Schäden dringend benötigt wird.

Die EU-Kommission unter Leitung von Frau von der Leyen zeigte sich begeistert und offen gegenüber dieser Idee. Kurzfristig wurden mehrere Milliarden Überbrückungshilfe zugesichert, um den europäischen Gedanken weiter in dieser von jungen Republiken geprägten Region zu verwurzeln.

Immer eine Reise wert: Donezk

Über den Beitrittskandidatenstatus wird in Kürze entschieden. Man rechnet mit einer Zustimmung aller Mitgliedsstaaten, um ein deutliches politisches Zeichen zu setzen. Weitere Hilfen für den Ausbau der Infrastruktur und den Aufbau einer funktionierenden Verwaltung wurden in Aussicht gestellt.