?>

Impfkampagne Markscheid

Endlich ist sie angelaufen, die Impfkampagne in Markscheid, auf die schon viele Bürger ungeduldig gewartet hatten. Überall in der Stadt sind die mobilen Impfteams unterwegs. Ob an Bord der Emscherfähre, im Impfbus am Bumshagener Platz oder auf dem Rastplatz “Fickwalder Sümpfe”, zahlreiche Markscheider haben bereits vom Angebot der kostenlosen “Booster”-Impfung Weiterlesen…

Drogenszene Markscheid 

Markscheid ist nur aus der Luft, mit dem Schiff entlang der Emscher oder über die Strasse durch das Moor der Fickwalder Sümpfe zu erreichen. Trotzdem wurde in den frühen Siebzigerjahren mit dem Bau eines Bahnhofs begonnen. Viele Markscheider freuten sich damals schon auf den Anschluss unserer Stadt an das internationale Weiterlesen…

Diskriminierungsfreie Unisex-Toiletten

Markscheid ist wie üblich wieder einmal Vorreiter bei kultursensiblen Themen. Diesmal geht es um die neuen Unisex-Toiletten auf dem frisch renovierten Rathausplatz. Von der Baufirma eines Schwagers unserer geschätzten Bürgermeisterin wurde der Platz liebevoll und geschmackvoll umgestaltet und erst kürzlich feierlich wiedereröffnet. Im Zuge der Baumassnahmen wurden auch die aus Weiterlesen…

Der Untergang

Der Führer rieb sich die Nasenwurzel. Peinlich genau studierte er die vor ihm auf dem Tisch ausgebreitete Karte. Der Feind kam immer näher. Im Süden hatte er Zossen genommen und stiess auf Stahnsdorf vor. Im Osten stand er schon in Karlshorst. Aber auch Treptow und Buckow meldeten den Durchbruch starker Weiterlesen…

Last man standing

Sollten sie nur kommen. Er war bereit. Langsam schob er eine weitere Patrone vom Kaliber 12/76 in das Magazin seiner Pump-Gun. Diesen Impf-Zombies würde er schon gehörig einheizen. Deutlich konnte er draussen in der mondlosen Finsternis ihr wolfsähnliches Geheul hören. Sollen sie es bloss wagen, sich seinem Haus zu nähern. Weiterlesen…

Nach geplatztem U-Boot-Deal: Godzilla greift Australien an

Das haben Sie nun davon: Nach der Absage des Kaufs hochmoderner U-Boote aus Frankreich wurde die australische Küste gestern von einer 80 Meter hohen Rieseneidechse mit Atom-Atem angegriffen. Ob das Erscheinen des angriffslustigen Wesens mit den erst kürzlich wieder aufgenommenen Atombombentests der Franzosen im Südpazifik zusammenhängt, ist derzeit völlig unklar. Weiterlesen…