Weiterlesen…" />

Operation Weihnachtsmann

Veröffentlicht von Hans Wurst am

Eine in den Vorjahren liebgewonnene Tradition steht offenbar vor dem Aus!
Die Redaktion der MamM möchte ausdrücklich davor warnen, zum Weihnachtsfest 2020 die Bescherung der Kinder über die Buchung eines Weihnachtsmannes von einer der vielen Weihnachtsmann-Agenturen vorzunehmen!

Wie wir von einem Whistleblower aus dem Umfeld des Kanzleramts erfuhren, hat man den Vorschlag Karls Lauterbachs über den Einsatz von sogenannten Corona-Detektiven dankbar aufgenommen. Um unauffällig und ohne weitere größeren technische Eingriffe in die privaten Wohnbereiche einzudringen, die Bevölkerung zu überwachen und gegebenenfalls Sanktionen zu verhängen, wurde eine Task-Force Weihnachtsmann geschaffen.

Sie sind überall

V-Leute des Verfassungsschutzes, Bundes- und Landespolizisten sowie Mitarbeiter der Ordnungsämter werden in den nächsten Wochen für den Einsatz als Weihnachtsmann ausgebildet. Am Nachmittag des 24.12.2020 wird dann offenbar die größte Überwachungsaktion in der Geschichte der Bundesrepublik starten. Erkennbar werden diese eingeschleusten Weihnachtsmänner vermutlich am mitgeführten Klemmbrett mit Notizblock, sowie einer im Gepäck befindlichen Kleinbildkamera sein.

Seien Sie also vorsichtig und wachsam! Nutzen Sie nur Weihnachtsmänner, welche Sie persönlich kennen! Nur so werden sie ihr Weihnachtsfest ohne böse Überraschungen genießen können.