?>

Das klerikale Treiben in Markscheids Kirchengeschichte

Die freundliche Übernahme 2030 Dass Markscheid avantgardistisch ist und europaweit an der Spitze, wenn es um kulturelle Verdienste, städtebaulichen Verfall bzw. Kompostwesen, politischen Schlendrian bzw. kriminelle Netzwerke geht, wussten wir schon. Nun hat sich auch bei den maroden Kirchen eine neue Möglichkeit aufgetan, über die wir stolz berichten können. Es Weiterlesen…

Bald ist es Weihnacht!

Es legt der Winter, wie ein Fluch,über das Land sein Leichentuch.So spannt der brave Förstersmann,tagtäglich seine Rosse an. Die bringen ihn zum Wirtshaus schnell,es tost ganz laut das Hundgebell. Doch steht des Försters täglich Sinnen,nicht nach dem Stammtisch hier herinnen. Es ist ein Dirndl prall gefüllt,das ihn in ihrer Kehle Weiterlesen…

Weihnachtlicher Lichterzauber

Pünktlich zum Fest ist es soweit: Ganz Markscheid erstrahlt in einem farbenfrohen Meer schönster Weihnachtsbeleuchtung. Ob mit traditionellen Kerzen, elektrischen Lichterketten oder mittels Scheinwerfer an die Hauswand geworfener Sternen-Muster, alle Markscheider sind stolz auf ihren Beitrag zu einer besinnlichen Weihnachts-Atmosphäre. So auch Desirée-Chantal, die Hausdame des “Club Chérie” in der Weiterlesen…

Es weihnachtet sehr

Ist so trüb und kalt der Winter,surft der Bauer froh auf Tinder.Denn die Magd, die dumme Kuh, lässt dem Knechte keine Ruh. Weil grad an Weihnacht etwas geht,wartet der Bauer auf sein Date.Endlich naht ein weißer SUV, der Alte gibt sich einen Knuff, begrüßt die Hübsche, eine blond gelockte,die Online Weiterlesen…

Die Weihnachtsgeschichte heute, oder wie eine geheimnisvolle Krankheit Jesu Geburt erschwerte, aber das Krippenspiel erfunden wurde

Und es begab sich in jenen Tagen der Wiederkehr des Kometen, dass Donaldus I. und Gekränkte, der schreckliche Weltherrscher über alle Barbaren, verfügte, dass alle neugeborenen und künftigen, also die noch nicht ganz geborenen Terroristen in ihrem Heimatort gezählt werden sollten. Auch Joseph und Maria, die einen dringenden und bis Weiterlesen…

Die Markscheider Weihnachtswiderstandsbewegungsscene

Der Markscheider Weihnachtsbaumhändler Tanne Hauken II., nach einem Unfall nur noch „Schwatzila der Krummenkönig“ gerufen, ist körperlich und geistig fast völlständig anwesend. Er berichtet merkwürdiges aus seiner Branche. Vor allem im Markscheider Intigentenviertel zwischen Fickwalder-Forst-Allee, Klitorisweg und Ich-schreib-doch-nicht-den-ganzen-Stadtplan-ab-Boulevard schlagen die Wogen hoch. Die Weihnachtswiderstandsbewegungsscene scheint innerlich arg zwiegespalten. Einerseits wollen Weiterlesen…

Operation Weihnachtsmann

Eine in den Vorjahren liebgewonnene Tradition steht offenbar vor dem Aus! Die Redaktion der MamM möchte ausdrücklich davor warnen, zum Weihnachtsfest 2020 die Bescherung der Kinder über die Buchung eines Weihnachtsmannes von einer der vielen Weihnachtsmann-Agenturen vorzunehmen! Wie wir von einem Whistleblower aus dem Umfeld des Kanzleramts erfuhren, hat man Weiterlesen…