?>

Der endgültig gute Journalist

Wieder einmal streckt die Redaktion der MamM den feuchten Finger in die Luft, um zu sehen, woher der Wind weht. Anlass war eine angeregte, gepflegte interne Diskussion über den einzig richtigen Journalismus. Wir wollen unserer geschätzten Leserschaft die Ingredienzen der neuesten redaktionellen Erkenntnisse nicht vorenthalten. Zwei Papierkörbe, ein Röhrenbildschirm, zwei Tastaturen, Weiterlesen…

Die Gesundheitspolizei

Inspiriert von den neuen Weltherrschaftsideen der WHO hat Markscheids Stadtparlament zum Schutz der Bevölkerung eine neue Institution ins Leben gerufen: Das Amt für Optimierung der Volksgesundheit (AOVG) Wie die Bürgermeisterin über ihren Pressesprecher verlauten liess, soll ab 2023 eine Gesundheitspolizei dafür sorgen, dass Markscheider/Innen künftig gesünder, länger und lustvoller leben Weiterlesen…

Die Leiche in der Emscher Teil III

Fräulein Jacqueline Freudenreich, abgebrochene Astrophysikstudentin und pfiffige Kriminalistenassistentin des Kommissar Knöllenbeck platzte am nächsten Morgen nach ihrem Spezialauftrag in Knöllenbecks Büro. Natürlich ohne anzuklopfen. Ihre Schuhe quietschten beim Gehen und hinterliessen hässliche Schlammspuren auf dem Teppich. Sie war durchnässt, zitterte und war offensichtlich ausser sich.  Mittlerweile war es der 11. März. Weiterlesen…

“DER NAME DER HOSE” von John Phacops

Wir stellen vor: Der erste Phacops. John Phacops, ein neuer Stern am Autorenhimmel ist explodiert und MamM bringt erste  Rezensionen. Exklusiv natürlich. Der verschlungene Handlungsstrang dieses Thrillers spielt im späten Mittelalter und ist eine Herausforderung für jeden Hygieniker und Bakteriophobiker. Ein Wandermönch mit geheimnisvoller Hose, die zunächst unbenannt bleibt – daher Weiterlesen…

Die Verbandlung

von Franz Wurstka Aus der Reihe: sensationelle Neuerscheinungen im MamM-Verlag.  Wieder beglückt er uns mit einem neuen Werk: Unser bekannter Sci-Fi- und Horrorliteraturautor Franz Wurstka hat wieder zugeschlagen. Die aussergewöhnliche und originelle Geschichte – etwas anderes sind wir von Wurstka nicht gewohnt – ist von sensationeller Direktheit, tabulos und grenzüberschreitend Weiterlesen…